Vorstellung im Newsletter der SPD Flottbek-Othmarschen

 

 

Was bedeutet Inklusion, wie wird sie lebbar gemacht und in die Praxis umgesetzt nicht nur bei der Verbesserung der Zugänge in S-Bahn-Stationen in Altona, was bedeutet Teilhabe von Menschen in den Stadtteilen unseres lebendigen Bezirkes Altona, wie können Asylsuchende besser integriert werden und was brauchen Flüchtlinge, um in unserer Gesellschaft anzukommen.

 

Hilft die Jugendberufsagentur jungen Menschen bei der Suche nach sinnhafter Beschäftigung und wie lassen sich die zur Verfügung stehenden Finanzmittel des

Bezirkes möglichst gerecht auf die notwendigen sozialen Projekte verteilen- einige Fragen aus einem Strauß von Aufgaben, die ich in den vergangenen 3 Jahren mit bewegt habe. RentnerInnen- Dasein, schönes Leben, lass` die anderen machen?

 

Nicht für mich- ich bin 66 und (k)ein bisschen weise.

Über 40 Jahre Gewerkschaftsarbeit haben mich geprägt- ich will mit und für Menschen aktiv sein, an den erreichbaren Rädern drehen. Zufrieden bin ich, wenn soziale Projekte gestärkt werden und die Initiative von Menschen wertgeschätzt und wahrgenommen wird. Ich übernehme gerne Verantwortung und bin mir der Tragweite eines politischen Amtes bewusst. Deshalb möchte ich, Ilona Schulz- Müller, mich noch einmal bewerben für die Aufgaben, die eine neue Legislaturperiode in der Bezirksversammlung Altona ab Mai 2014 mit sich bringt.

 

Soziale und demokratische Politik möchte ich weiter voranbringen, gemeinsam mit BürgerInnen und die Vielfältigkeit unseres schönen Bezirkes mit allen Beteiligten stärken.

 

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir ein weiteres Mal für die Funktion als Bezirksabgeordnete das Vertrauen durch die Stimmen der WählerInnen zuteil würde.

 

Ihre Ilona Schulz-Müller

Telefon: 040 / 832 19 48

 

E-Mail:

ilona-schulz-mueller@web.de

 

Oder nutzen Sie einfach mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ilona Schulz-Müller, Bezirksabgeordnete in Altona